Hilfe bei häuslicher Gewalt

Häusliche Gewalt umfasst alle Formen physischer, sexueller und/oder psychischer Gewalt zwischen Personen in zumeist häuslicher Gemeinschaft.


Häusliche Gewalt hat vielfältige Erscheinungsformen. Sie reichen von subtilen Formen der Gewaltausübung durch Verhaltensweisen, die Bedürfnisse und Befindlichkeiten der Geschädigten/des Geschädigten ignorieren, über Demütigungen, Beleidigungen und Einschüchterungen, Bedrohung sowie psychischen, physischen und sexuellen Misshandlungen, Freiheitsberaubung bis hin zu Vergewaltigungen oder gar Schlimmerem.

Hilfe erhalten Sie hier:

  • In akuter Bedrohung rufen Sie die Polizei!              
    Polizei in Landsberg am Lech: 110 oder  08191 - 932 0
    Polizei in Dießen: 110 oder 08807 - 9211 0
    Kriminalpolizei in Fürstenfeldbruck Bereich "Kriminalitätsopfer" 110 oder 08141 - 612 315

  • Krisendienst Psychiatrie
    Der Krisendienst Psychiatrie ist ein Angebot zur psychiatrischen Soforthilfe für die Bürgerinnen und Bürger Oberbayerns. Menschen in seelischen Krisen, Mitbetroffene und Angehörige erhalten hier qualifizierte Beratung und Unterstützung. Wir sind täglich für Sie da.
    0180 - 6 55 30 00
    krisendienst-psychiatrie.de

  • via – Anlaufstelle für Wege aus der Gewalt
    Anlaufstelle, Beratungsstelle und Interventionsstelle bei häuslicher und sexualisierter Gewalt.
    via berät von Gewalt betroffene Frauen,Männer,Kinder,Mädchen und Jungen, Jugendliche und junge Erwachsene, Angehörige.
    08 21 / 6 50 26 70 und 01 71 / 7 85 78 70
    via-Anlaufstelle online

  • Frauenhaus Murnau
    Wir unterstützen Sie und ihre Kinder in Fällen Häuslicher Gewalt
    08841 - 5711
    Frauenhaus Murnau online

  • WEISSER RING Kriminalitätsopfer Landsberg
    Umfassende Hilfe für Menschen, die von Straftaten betroffen sind: Darum geht es uns. Deshalb unterstützen wir Betroffene ganz praktisch, setzen uns politisch für die Belange der Opfer ein und engagieren uns für die Kriminalprävention.
    116 006 oder 0151 - 55164617
    weisser-ring.de

  • AWO-Mehrgenerationenhaus Landsberg am Lech
    In den Beratungsstellen der AWO Oberbayern können sich Eltern, Kinder und Jugendliche von unseren Fachkräften in Einzel- und/oder Familiengesprächenn beraten und unterstützen lassen
    08191 - 30 52 791
    awo-obb-familie.de

  • SOS Beratungsstelle- Fachstelle für Opfer von sexuellem Missbrauch
    Mit unserem neuen Angebot wollen wir Kindern und Jugendlichen helfen, die Opfer sexueller Gewalt oder Missbrauch geworden sind. Opfer und deren Bezugspersonen können bei uns beraten und unterstützt werden.
    08191 - 91189 0
    Fachstelle für Opfer von sexuellem Missbrauch online

  • SOS Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Eltern
    Wir sind Ansprechpartner für alle Familien aus dem Landkreis Landsberg am Lech. Psychologische und pädagogische Fachkräfte beraten Kinder, Jugendliche und Eltern kostenlos bei allen kleinen und großen Sorgen – ob es sich um Streit mit Freunden/innen, Schulschwierigkeiten, Streitigkeiten innerhalb der Familie, Trennungs- oder Scheidungssituationen handelt bis hin zu handfesten Problemen wie häusliche Gewalt. Die Fachkräfte suchen mit den Betroffenen nach Hintergründen und entwickeln mit ihnen zusammen sinnvolle Lösungen. Selbstverständlich unterliegen die Beratungen der Schweigepflicht und dem Datenschutzgesetz.
    Während der aktuellen Corona-Situation werden alle Beratungen telefonisch oder per Videoberatung durchgeführt.
    Die Beratungsstelle ist telefonisch erreichbar von Montag – Freitag von 9 – 12 Uhr und 13 – 17 Uhrr: 08191 – 911 890
    www.sos-kinderdorf.de\kinderdorf-ammersee-lech\aktuelles


  • Caritasverband Landsberg am Lech e.V.
    Beratungsangebote über viele Bereiche
    08191 - 3860
    caritas-landsberg.de

  • Sozialdienst katholischer Frauen e.V. in Landsberg am Lech
    Wir sind Fachberatungsstelle zu sexueller Gewalt in der Kindheit und im Erwachsenenalter. Sie können zu uns Kontakt aufnehmen, wenn sie aktuell sexuelle Gewalt erleben oder in der Vergangenheit erlebt haben. Auch als Angehörige oder Vertrauensperson oder wenn sie beruflich mit Betroffenen Kindern, Jugendlichen oder Frauen zu tun haben können Sie sich an uns wenden
    08191 - 478 511
    skf-augsburg.de

  • Condrobs Landsberg am Lech
    Seit 2009 bietet unsere Beratungs- und Behandlungsstelle Menschen mit Alkohol-, Drogen- oder Spielsucht sowie ihren Angehörigen aus dem Landkreis Landsberg kompetente Beratung sowie individuelle Möglichkeiten zur Ambulanten Rehabilitation, Nachsorge nach stationären Aufenthalten und Betreutes Einzelwohnen.
    08191 - 6573683
    condrobs.de

  • KIBS - Jungen
    Hauptangebot von KIBS ist die persönliche Information, Beratung und Betreuung von Jungen und jungen Männern, die von sexualisierter und/oder häuslicher Gewalt betroffen sind oder waren.
    089/231716-9120
    kinderschutz.de

  • MIM – Das Münchner Informationszentrum für Männer
    Sie sind männlich und benötigen Beratung zum Thema häusliche Gewalt.
    Melden Sie sich bei uns unter folgender Nummer:
    089 - 5439556
    maennerzentrum.de

  • Amt für Jugend und Familie
    Beratungsleistungen und Hilfen
    08191 - 129 1206
    landkreis-landsberg.de

  • KoKi Netzwerk frühe Kindheit im Landkreis Landsberg am Lech
    Beratungsleistungen und Hilfen
    08191 - 129 1011
    landkreis-landsberg.de

  • Amtsgericht Landsberg am Lech
    08191 - 108 0
    justiz.bayern.de

  • Bayern gegen Gewalt
    Die weltweite Corona-Krise belastet viele Menschen, körperlich und seelisch. Öfter als sonst kann es in Beziehungen und Familien zu Streit kommen – und manchmal auch zu häuslicher und/oder sexualisierter Gewalt. Mehrere Anlaufstellen bieten Hilfe bei Gewalt. Sie arbeiten auch während der Pandemie weiter und unterstützen gewaltbetroffene Menschen mit aller Kraft. Damit Konflikte erst gar nicht entstehen, bieten Beratungsstellen Paaren und Familien ihre Unterstützung an. Auf dieser Website finden Sie alle Infos, Telefonnummern und Links.
    www.bayern-gegen-gewalt.de

  • Aktion "Kein Kind alleine lassen"
    Der Unabhängige Beauftragte für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs (UBSKM) der Bundesregierung, Johannes-Wilhelm Rörig, und sein Team haben eine Website gestartet. Hier finden Kinder und Jugendliche direkten Kontakt zu Beratungsstellen und auch Erwachsene bekommen Informationen, was sie bei sexueller und anderer familiärer Gewalt in der Corona-Krise tun können.
    www.kein-kind-alleine-lassen.de